Betonstahlverarbeitung

MIRAS INTERNATIONAL verfügt über ein modernes Stahlverarbeitungszentrum mit einer Leistung von über 1000 Tonnen / Monat, wo technologische Operationen zur Verarbeitung des Betonstahls, zur Fertigung von Stahlkonfektionen, verschiedener bearbeiteter Elemente und Bestandteile usw. durchgeführt werden können. Die Endprodukte werden den Anforderungen und dem technischen Bedarf der Kunden entsprechend gefertigt. Die automatischen Mig-Mag-Schweißanlagen und -geräte, mit denen wir ausgestattet sind, bieten den Fertigprodukten ein Plus an Qualität, Genauigkeit und Präzision. Die Maße des verarbeiteten Betonstahls reichen von Ø 6 mm bis Ø 40 mm.

Stahlverarbeitungszentrum

Das Zentrum zur Verarbeitung von Betonstahl ist mit zwei numerisch gesteuerten Maschinen der letzten Generation ausgestattet:

1. EURA 16 – Maschine zur Verarbeitung von Klemmbügeln und beidseitig gebogene Stangen. Die Maschine ist vollautomatisiert, ausgestattet mit einer fixen Bank zur Verbiegung der Bewehrungen, Hebeklappe, Drahteinschub. Eura 16 verarbeitet Stahl in Form von Ringen zwischen Ø6 und Ø16 mm.

2. PRIMA 12 – automatische Maschine zur Verarbeitung von gewalztem Stahl in Form von Ringen, zur Herstellung von Klemmbügeln und gebogenen Stangen, mit Größen zwischen Ø6 mm und Ø12 mm.

3. ROBOMASTER 45 – Maschine zur Verarbeitung von Stahlstangen zwischen Ø8 mm und Ø40 mmmit unterschiedlichen Längen. Diese ist mit einem Rollenfördersystem, Stangeneinschub, Stangenabladevorrichtung, 2 Biegeroboter (fix und mobil), Automatikprozesssteuerung, mobile Stützhalterungen für verarbeitete Stangen. Es gibt ein Antidrehsystem, das einen perfekten Abschluss des Endproduktes ermöglicht. Der ganze Prozess wird mithilfe eines Bedienpanels automatisch gesteuert.

4. Maschine zur manuellen Verarbeitung – Maschine zur Verbiegung von gewalztem Stahl mit Größen zwischen Ø 10 mm und Ø 36 mm.

5. Guillotine – Maschine zum Schneiden von gewalzten Stahlstangen mit Größten zwischen Ø 6 mm und Ø 36 mm.